Tourismus

LEIHRADL – nextbike am Bahnhof in Kirchberg am Wagram

Am Bahnhof in Kirchberg am Wagram ist eine LEIHRADL – nextbike Station installiert. Es stehen 4 Leihräder „zum Aufsteigen und Losradln“ bereit.
Nähere Informationen finden Sie unter www.leihradl.at

Wir wünschen viel Spaß beim Radln.

Im Gemeindegebiet Kirchberg befinden sich die Schnittpunkte einiger Bezirks-, Regional- Rad- und Wanderwege.

Bezirksradwege

Donauradweg
Er ist ein asphaltierter Radweg entlang dem Donaustrom von Passau bis Hainburg. Der etwa 365 Kilometer lange Donauradweg zwischen der bayerischen Dreiflüssestadt Passau und der slowakischen Stadt Bratislava ist seit langem eine der bekanntesten Radrouten Europas. Landschaftlich reizvolle und abwechslungsreiche Abschnitte, wie die granitreichen Mühlviertler Hügel, die malerischen Weinterrassen, aber auch fruchtbare Schwemmgebiete und Au Landschaften in Niederösterreich wechseln sich ab mit beeindruckenden Städten und Stiften.

Kamptalweg
Er führt von Zwettl – über Rastenfeld – Krumau – Gars -  Langenlois – Hadersdorf – Grafenwörth nach Altenwörth, der Mündung des Kampes in die Donau. Der Weg ist ca. 112 km lang. Im Abschnitt Zettl – Hadersdorf ist der Weg eher hügelig, von Hadersdorf bis Altenwörth ist er eher flach.

Wagramweg
Er ist ein Verbindungsweg zwischen dem Weinviertelweg und dem Donauradweg und ca. 18 km lang. Er führt im Bereich Kirchberg von Altenwörth (Donauradweg) –über  Gigging – Neustift – Kirchberg – Engelmannsbrunn nach Fels und trifft dort auf den Weinviertelweg.
Der Wagramweg ist ein idyllischer Radweg, der zuerst durch Au- und Feldebenen und dann über den Wagram durch Lössterrassen und Weingärten führt.

Kirchberger GeheimRADecken

Lokale Radrouten
4a Weinlandschaft um Kirchberg
17,5 km, Fahrzeit 1 Std., Gehzeit 3,5 Std.
Vom Marktplatz fährt man durch die Lindenallee weiter nach Unterstockstall. Dort fährt man über die Brücke, dann in einem Bogen über die Rieden Gänsäcker und Hundsberg nach Mitterstockstall, am Schloss vorbei, rechts durch einen Hohlweg hinauf in die Ried Schlossberg. Oberhalb dieses Hohlweges stand einst Schloss Winkelberg. Die Aussicht, die die Herren von Winkelberg einst genossen, lohnt noch heute den Fußmarsch hinauf über den verschlungenen Weg ( gelbe Markierung ). Durch den Fräuleingraben kommt man nach Oberstockstall. Durch die Kellergasse „Moargraben“ gelangt man auf das Kirchenfeld, wo der Weg nach links auf einem schmalen Feldweg durch die Weingärten und dann am Rand eines tiefen Lössgrabens hinunter nach Engelmannsbrunn führt. Weiter auf  4b oder über Mallon und Dörfl zurück nach Kirchberg.

4b Zum Weinbergkreuz
6,5 km, Fahrzeit 0,5 Std., Gehzeit 1 Std. 25 Min. 
Von Engelmannsbrunn entlang der Weinstraße Richtung Gösing, dann biegt man kurz vor der Kreuzung links in einen Feldweg ein und kommt über eine sanfte Kuppe durch die Ried Hammer zum Weinbergkreuz und über den Wagramweg zurück in die Engelmannsbrunner Kellergasse. Weiter auf 4a oder über Mallon und Dörfl zurück nach Kirchberg auf dem Weg 4a.

6a Donau-Kamp-Schleife
26 km, Fahrzeit 1 ½ Stunden, Gehzeit 6 Stunden
Von Grafenwörth oder Altenwörth aus fährt man entlang der Donau oder durch die Orte am Rande der Au. Der schattige Weg führt entlang des Mühlkamps oder auf der Rollfährenstraße. Man erlebt hier die üppige Tier- und Pflanzenwelt der Kamp- und Donauauen. Besonders beeindruckend sind vor allem, zu jeder Jahreszeit, die Sonnenuntergänge an der Donau.


Wanderweg Kirchberg
4c Alchemistenweg
6,2 km, Gehzeit 1,5 Std. 
Diesen Weg könnte der Alchemist Christoph von Trenbach, Domherr zu Passau und Pfarrherr von Kirchberg (1538 1552) gegangen sein. Seine Spuren führen uns heute zu geschichtsträchtigen Plätzen. Vom Alchemistenmuseum gelangt man über zwei Brücken entlang dem Kirchenweg nach Oberstockstall, wo man im Schloss die Kapelle (1310/20) und das Alchemistenlaboratorium besichtigen kann.

Zum Bach hinunter, linker Hand, kommt man zum Bärenhof und geht dann durch den Fräuleingraben hinauf bis zu einem Wegekreuz. Nach links, über die Straße, erreicht man den Friedhof der einstigen jüdischen Gemeinde von Kirchberg. Wieder zurück, einen Grasweg entlang, führt der Weg im Bogen vorbei beim heiligen Donatus unter der einsamen Pappel nach Mitterstockstall hinunter. Kurz vor der Ortschaft führt ein schmaler Hohlweg hinauf zu einem mächtigen Lösskegel, auf dem einst Schloss Winkelberg stand. An Schloss Mitterstockstall vorbei gelangt man über den Mitterstockstaller Kirchenweg zurück nach Kirchberg.

4d Stockstaller Riedenwanderweg
11,8 km, Gehzeit 2 Std. 25 Min.
Ober-, Mitter- oder Unterstockstall Der Weg führt durch die Weinrieden oberhalb der Orte Ober-, Mitter- und Unterstockstall, die beiderseits des Gießgrabens liegen. Durch Orte und Kellergassen wandert man weiter durch die Rieden Kirchenberg, Glockengießer, Schlossberg und Hundsberg.

4e Bründlstallweg
3,7 km |Gehzeit 0,75 Std.
Vom Marktplatz Kirchberg kommend vorbei an der Gebietsvinothek im Alten Winzerkeller, biegt man beim Wegekreuz linker Hand in einen Feldweg ein. Über den Bründlstall geht man den Wagram hinunter zur Weinstraße und von dort zwischen Feldern und Streuobstgärten weiter in Richtung Kirchberg. Über die Beethovenstiege und den Seilerberg führt der Weg zurück zum Marktplatz.

6b   Biberweg
7 km,  Gehzeit 1 ½ Stunden
Von der Donaulände in Altenwörth kommend, geht man in die Au hinein, den AItarm entlang, dann überquert man den Mühlkamp und die Krems und wandert längs der Alten Donau vorbei an der Hubertuskapelle zum Steg über die Alte Donau und zurück nach Altenwörth. In diesen noch ursprünglichen Aulandschaften trifft man immer wieder auf Spuren der Biber, die hier beheimatet sind.

6c   Mühlwasser - Kopfweidenweg
7 km, Gehzeit 1 ½ Stunden
Vom Ortszentrum Altenwörth führt der Weg längs der Alten Donau und des Donaumühlwassers über die Weidäcker in einer Schleife nach Altenwörth zurück. Bestände von alten, mächtigen Kopfweiden und die besondere Fauna und Flora können hier längs des Donaualtarms am Mühlwasser beobachtet werden.

Radweg

Radweg

 

Wegweiser

Wegweiser

 

Wagramweg

Wagramweg

 

Donauradweg

Donauradweg

 

donauradweg2

Donauradweg

 

kamptalweg

Kamptalweg

 

Social Media