Tourismus

Kriegerdenkmal

(Religiöse Kleindenkmäler)

39

Kriegerdenkmal, unten an der Abfahrt vom Marktplatz zur Passauer Straße. 4-seitige, ca. 5 m hohe Pyramide aus Neudegger Konglomerat-Blöcken mit einer mehr als 2 m hohen grottenartigen Nische, die eine Karstkaverne vorstellen soll. 4 Stufen führen zur Grotte, beiderseits Gedenktafeln mit den Namen der Gefallenen der 7 Gemeinden der Pfarre Kirchberg. Rückwärts ein schmiedeeisernes Kreuz mit einem Betschemel.
Über der Grotte liegt über 2 auseinander weisenden Geschützläufen kopfabwärts ein abgeschossener Adler.
Neben dem Denkmal steht eine Jubiläumseiche von 1908.

20. Jahrhundert 1. Hälfte

Einweihung am 8. September 1921 durch Prof. Franz Gundl.
Das Denkmal wurde nach Entwürfen von Alois Schiel errichtet.

pdfLandzeitung 12.04.1951.pdf1.92 MB

Religiöse Kleindenkmäler
Kirchberg am Wagram, Österreich
H. Fuss, Erfasserin: S. von Osten