Region WagramNÖ Jugend-PartnergemeindeFacebookInstagram

Aktuelles

Gemeinderatssitzung 20. März 2024

Gemeinderatssitzung 20. März 2024

Entschuldigt abwesend: GGRin Maria Schneider, GGR Josef Renner, GR Alfred Kink, GR Martin Unbekannt


Sitzungsprotokoll vom 13. Dezember 2023

Das Protokoll der Gemeinderatssitzung vom 13. Dezember 2023 wurde ohne Einwendungen genehmigt.



Prüfberichte vom 05. März 2024

Dem Gemeinderat wurden die Berichte des Prüfungsausschusses vom 05. März 2024 zur Kenntnis gebracht.



Rechnungsabschluss 2023

Der Gemeinderat hat den Rechnungsabschluss für das Jahr 2023 genehmigt.

Dieser weist nach Berücksichtigung von Zuweisungen an Projekte ein positives Haushaltspotential in H.he von € 55.078,42 aus. Der Ergebnishaushalt weist ein negatives Nettoergebnis in H.he von € 202.452,46 aus.

  JahresanfangJahresende
Schuldenstand € 6.816.592   € 7.096.538
Haftungen     € 564.180   € 420.238
Rücklagen     € 357.475   € 410.599

 

Abstimmungsergebnis: einstimmig



Rechnungsabschluss Jakob Damian’sche Stiftung 2023

Der Gemeinderat hat den Rechnungsabschluss 2023 der Jakob Damian ́schen Stiftung genehmigt.

Abstimmungsergebnis: einstimmig



Kommunalimmobilien GmbH – Jahresabschluss 2023

Der Gemeinderat hat den Jahresabschluss zum 31. Dezember 2023 der Marktgemeinde Kirchberg am Wagram Kommunalimmobilien GmbH genehmigt.

Abstimmungsergebnis: einstimmig



Darlehensaufnahme für Kindergartenerweiterung Kirchberg am Wagram

Für die Erweiterung des NÖ Landeskindergartens Kirchberg am Wagram hat der Gemeinderat eine Darlehensaufnahme bei der UniCredit Bank Austria AG in Höhe von € 1.600.000,- genehmigt.

Abstimmungsergebnis: 17 Stimmen dafür, 2 Stimmenthaltung (GR Markus Hofbauer, GR Norbert Markl)



Gebührenbremse

Zur Bekämpfung der Teuerung hat der Bund den Ländern einen einmaligen Zweckzuschuss für die Senkung der Gebühren im Jahr 2024 gewährt. Die weitere Aufteilung in den Ländern erfolgte nach der Bevölkerungszahl. Der Marktgemeinde Kirchberg am Wagram wurde ein Zweckzuschuss in Höhe von € 62.465,- angewiesen. Der Gemeinderat hat nunmehr die Verteilung des Zweckzuschusses an die gebührenpflichtigen Haushalte beschlossen. Der Betrag wird automatisch im Jahr 2024 bei einer Quartalsvorschreibung in Abzug gebracht.

Abstimmungsergebnis: einstimmig



Naturbestattungen

Der Gemeinderat hat für die Friedhofsanlage beim Alchemistenpark in Kirchberg am Wagram die Friedhofsgebührenordnung angepasst. Zukünftig sind dort Naturbestattungen mit biologisch abbaubaren Urnen in Erdgrabstellen rund um eigens dafür gepflanzte Bäume möglich. Die ersten Bäume wurde bereits ausgesetzt. Nähere Informationen zur Naturbestattung erhalten Sie am Gemeindeamt.

Abstimmungsergebnis: einstimmig


Fahrradstellplatzverordnung

Bei der Errichtung oder Vergrößerung von großvolumigen Gebäuden (z.B. Wohnhausanlagen, Geschäftsgebäude usw.) sind gemäß der NÖ Bauordnung auch Abstellanlagen für Fahrräder herzustellen. Der Gemeinderat hat den Beschluss gefasst, die Richtzahl für die Auslegung der vorzusehenden Stellplätze für Fahrräder mit zwei Stellplätzen festzusetzen.

Abstimmungsergebnis: 17 Stimmen dafür, 2 Stimmen dagegen (GR Markus Hofbauer, GRin Sabine Reiser)



Erweiterung NÖ Landeskindergarten Kirchberg am Wagram

Der Gemeinderat hat für die Erweiterung des Kindergartens folgende Aufträge vergeben:

  • Malerarbeiten: Manfred Helfer, 3470 Kirchberg am Wagram
    Kosten: € 7.374,96 inkl. 20% Ust.
  • Innenausstattung: Alexander Judex e.U., 3470 Kirchberg am Wagram
    Kosten: € 13.166,40 inkl. 20% Ust.
  • EDV Ausstattung: NetzwerkBerater, 3470 Kirchberg am Wagram
    Kosten: € 7.669,64 inkl. 20% Ust.
  • Möblierung: H.u.M. Schorn GmbH, 5310 Mondsee
    Kosten: € 42.729,44 inkl. 20% Ust.

Abstimmungsergebnis: einstimmig



Löschung eines Wiederkaufsrechts

Eingewilligt hat der Gemeinderat in die Löschung eines im Grundbuch eingetragenen Vor- und Wiederkaufsrechts der Gemeinde am Grundstück Nr. 410/8, KG Unterstockstall.

Abstimmungsergebnis: einstimmig



Grundverkäufe

Vom Gemeinderat wurde der Beschluss gefasst, das Grundstück 233/6, KG Gigging, im Ausmaß von 894 m2 zum Preis von € 53.640,00 an Karl Weinbacher, Fichtenweg 8, 2751 Matzendorf zu verkaufen.

Abstimmungsergebnis: einstimmig

Vom Gemeinderat wurde der Beschluss gefasst, das Grundstück 442/1, KG Winkl, im Ausmaß von 866 m2 zum Preis von € 34.640,00 an Wolfgang Grausenburger, 3474 Winkl 62 zu verkaufen.

Abstimmungsergebnis: einstimmig

Der Gemeinderat hat dem Verkauf einer Teilfläche vom Grundstück 1988/2, KG Engelmannsbrunn, im Ausmaß von 100 m2 zum Preis von € 4.000,00 an Iris Rubin, Kapellenberg 7, 3470 Engelmannsbrunn zugestimmt.

Abstimmungsergebnis: einstimmig


Verpachtungen

Der Gemeinderat hat folgende Beschlüsse gefasst:

  • Verpachtung einer Teilfläche von rund 13 m2 auf dem Grundstück 1175/1,
  • KG Mitterstockstall, an den Verein The Grave next Generation
    Verpachtung eines Hausanteils in der Giggingerstraße auf dem Grundstück 78, 79 und 81, KG Winkl, an Roland Zoubek, 3474 Winkl 61/1
  • Verpachtung einer Gartenfläche in der Felberlahngasse auf dem Grundstück 68, KG Gigging, an Richard Waller, Giggingerstraße 16, 3474 Altenwörth
  • Verpachtung einer Gartenteilfläche auf dem Grundstück 899/14,
    KG Oberstockstall, an Erwin Pucher, Schlossbergstraße 40, 3470 Oberstockstall
  • Verpachtung einer Teilfläche vom Grundstück 1261/6, KG Oberstockstall,
    an Lisa und Maximilian Macho, Getreidegasse 22, 3470 Kirchberg am Wagram
  • Verpachtung eines Schuppens am Grundstück 188, KG Unterstockstall, an Daniel Kapeller, Brunnengasse 14, 3465 Unterstockstall

Abstimmungsergebnisse: einstimmig

  • Verpachtung einer Standfläche für einen Imbissstand am Grundstück 62/4, KG Kirchberg am Wagram, an Remzi Okumus, Wagramblick 8, 3465 Unterstockstall

Abstimmungsergebnis: 18 Stimmen dafür, 1 Stimmenthaltung (GR Ing. Martin Kitzler)


Subventionen

Der Gemeinderat hat beschlossen, der FF Oberstockstall einen Zuschuss in Höhe von € 5.869,00 für die Anschaffung von Festzelten zu gewähren.

Abstimmungsergebnis: einstimmig



Beschlüsse des Gemeindevorstandes vom 01. Februar 2024

  • Erneuerung der Heizungsanlage im FF Haus Oberstockstall
    Firma: Haustechnik Schober, 3701 Ruppersthal
    Kosten: € 42.000,00 inkl. 20% Ust.
    Abstimmungsergebnis: einstimmig
  • Ankauf einer Geschwindigkeitsanzeige
    Firma: Sierzega Elektronik GmbH, 4062 Thening
    Kosten: € 2.074,80 inkl. 20% Ust.
    Abstimmungsergebnis: einstimmig
  • Straßenreinigungsarbeiten
    Firma: Josef Mayer KG, 3721 Limberg
    Kosten: € 90,20 / Std. inkl. 10% Ust.
    Abstimmungsergebnis: einstimmig
  • Erweiterung der Grabanlage im Friedhof Kirchberg am Wagram
    Firma: Kraft Bau GmbH, 3470 Kirchberg am Wagram
    Kosten: € 16.413,22 inkl. 20% Ust.
    Abstimmungsergebnis: einstimmig
  • Ankauf eines Farbkopiergerätes für den Kindergarten Kirchberg am Wagram
    Firma: Bürotechnik Seif, 3500 Krems an der Donau
    Kosten: € 2.388,00 inkl. 20% Ust. 
    Abstimmungsergebnis: einstimmig
  • Verkehrssicherungs- und Baumpflegemaßnahmen
    Firma: Kreitl GmbH, 2281 Raasdorf bei Wien
    Kosten: € 8.280,00 inkl. 20% Ust.
    Firma: Österreichische Bundesforste AG, 3002 Purkersdorf
    Kosten: € 1.044,00 inkl. 20% Ust.
    Abstimmungsergebnis: einstimmig
  • Impulsabend Wagramhalle, Regionales Buffet
    Firma: Schneider Catering, 3474 Altenwörth
    Kosten: € 1.825,00 inkl. 20% Ust.
    Abstimmungsergebnis: einstimmig
  • Impulsabend Wagramhalle, Impulsvortrag
    Firma: DI Erik Meinharter, 1070 Wien
    Kosten: € 660,00 inkl. 20% Ust.
    Abstimmungsergebnis: einstimmig
  • Ankauf von Defibrillatoren für die Ortschaften
    Firma: Rotes Kreuz NÖ Handel und Service GmbH, 3430 Tulln
    Kosten: € 26.347,56 inkl. 20% Ust.
    Abstimmungsergebnis: einstimmig
  • Wartung der Heizungsanlagen am Sportpark
    Firma: Jürgen Gugerell GmbH, 3462 Absdorf
    Kosten: € 6.390,28 inkl. 20% Ust.
    Abstimmungsergebnis: einstimmig
  • Hallenausstattung für die Wagramhalle
    Firma: Jungheinrich Profishop GmbH, 1230 Wien
    Kosten: € 843,48 inkl. 20% Ust.
    Abstimmungsergebnis: einstimmig
  • Obstgehölzeschnitt im Alchemistenpark
    Firma: DI Christoph Fach, 3910 Kleinotten
    Kosten: € 1.608,00 inkl. 20% Ust.
    Abstimmungsergebnis: einstimmig
  • Umrüstung der Flutlichtanlage am Tennisplatz Kirchberg am Wagram
    Firma: bi-LED und Konzept GmbH, 2344 Maria Enzersdorf
    Kosten: € 14.633,33 inkl. 20% Ust.
    Abstimmungsergebnis: einstimmig
  • Bücherei Kirchberg am Wagram, Gestaltung und Detailentwurf eines Logos
    Firma: Eva-Maria Frey, 1020 Wien
    Kosten: € 1.560,00 inkl. 20% Ust.
    Abstimmungsergebnis: einstimmig
  • Bücherei Kirchberg am Wagram, Erweiterung des Buchbestandes
    Firma: Buchhandlung Gisela Bitzinger, 3470 Kirchberg am Wagram
    Kosten: € 2.222,00 inkl. 20% Ust.
    Abstimmungsergebnis: einstimmig
  • Erstellung eines fußgängergerechten Verkehrskonzeptes im Bereich der Tagesbetreuungseinrichtung „Sonnenkäfer“ und „Ich-Du-Wir“ Eltern-Kind-Zentrum
    Firma: Schneider Consult GmbH, 3500 Krems
    Kosten: € 9.788,40 inkl. 20% Ust.
    Abstimmungsergebnis: einstimmig
  • Ingenieur- und Planungsleistungen für Rückhaltebecken “Hubertusgasse“
    Firma: Henninger & Partner GmbH, 3550 Langenlois
    Kosten: € 28.980,00 inkl. 20% Ust.
    Abstimmungsergebnis: einstimmig
  • Ansichtskartenalbum GRUSS AUS KIRCHBERG AM WAGRAM
    Ansichtskarten werden von Historikern, Ortsbild- und Denkmalpflegern sehr geschätzt. So ermöglichen diese einen Einblick in die Vergangenheit unserer Städte, Märkte und Dörfer. Für kleine Ortschaften sind sie oftmals die einzigen historischen Bildquellen. Nach der Vorlage von historischen Fotoalben bringt die Gemeinde ein Ansichtskartenbuch mit allen 13 zur Gemeinde gehörenden Ortschaften heraus. Rund 340 Ansichtskarten dokumentieren die Entwicklung der Gemeinde in der Zeit von 1898 bis zirka 1980. Die Auswahl der historischen Ansichtskarten und den Gestaltungsprozess haben Herbert Eder und Ernst Vogel geleitet.
    Buchdruck: Friedl und Schmatz, 3430 Tulln
    Kosten: € 17.880,00 inkl. 20% Ust.
    Der Verkaufspreis für das Ansichtskartenbuch beträgt € 25,-.
    Abstimmungsergebnis: einstimmig



Beschlüsse des Gemeindevorstandes vom 11. März 2024

  • Entwicklung eines Fußverkehrskonzeptes für Kirchberg am Wagram
    Firma: con.sens verkehrsplanung zt gmbh, 1070 Wien
    Kosten: € 10.395,00 inkl. 20% Ust.
    Abstimmungsergebnis: einstimmig
  • Ankauf eines Multifunktionsdruckers für das Gemeindeamt
    Firma: Bürotechnik Seif GmbH, 3500 Krems an der Donau
    Kosten: € 7.159,49 inkl. 20% Ust.
    Abstimmungsergebnis: 5 Stimmen dafür, 1 Stimme dagegen (GGRin Maria Schneider)
  • Sanierung von Büroräumlichkeiten am Marktplatz 27
    Firma: Alexander Judex e.U., 3470 Kirchberg am Wagram
    Kosten: € 2.415,84 inkl. 20% Ust.
    Firma: Thomas Kanzler Küchenstudio, 3470 Mitterstockstall
    Kosten: € 2.405,48 inkl. 20% Ust.
    Firma: Andreas Kolar & Sohn GmbH, 3470 Kirchberg am Wagram
    Kosten: € 7.617,23 inkl. 20% Ust.
    Firma: Eichinger Installationen GmbH, 3470 Kirchberg am Wagram
    Kosten: € 388,37 inkl. 20% Ust.
    Abstimmungsergebnis: 5 Stimmen dafür, 1 Stimme dagegen (GGRin Maria Schneider)
  • Abschluss eines Wartungsvertrages für Notlichtanlagen
    Firma: DIN Sicherheitstechnik GmbH
    Kosten: € 888,00 inkl. 20% Ust.
    Abstimmungsergebnis: einstimmig
  • Rasenpflegemaßnahmen für Sportanlage Sportpark
    Firma: Wolfgang Heinz e.U., 3071 Böheimkirchen
    Kosten: € 16.876,95 inkl. 20% Ust.
    Abstimmungsergebnis: einstimmig
  • Wartungsauftrag für gemeindeeigene Dachflächen
    Firma: Marecek GmbH, 3470 Kirchberg am Wagram
    Firma: Andreas Dampier, 3470 Mallon
    Kosten: Regiekosten
    Abstimmungsergebnis: einstimmig
  • Sanierungsarbeiten an der Wasserversorgungsanlage
    Firma: Gemeindeverband Wasserversorgung Wagram – Nördliches Tullnerfeld
    Kosten: € 7.908,55 inkl. 20% Ust.
    Abstimmungsergebnis: einstimmig
  • Sanierung der Badestege am Donaualtarm Altenwörth Holzmaterial
    Firma: Willibald Höllmüller GmbH, 3611 Gr. Heinrichsschlag
    Kosten: € 5.966,52 inkl. 20% Ust.
    Montagematerial
    Firma: Metalltechnik Grausenburger, 3474 Winkl
    Kosten: € 1.207,20 inkl. 20% Ust.
    Abstimmungsergebnis: einstimmig
  • Bücherei Kirchberg am Wagram - Sonnenschutzlamellen
    Firma: Alexander Judex e.U., 3470 Kirchberg am Wagram
    Kosten: € 1.228,87 inkl. 20% Ust.
    Abstimmungsergebnis: einstimmig
  • Informationsfolder für Alchemistenpark
    Firma: atelier elisabeth scheidl, 3400 Klosterneuburg
    Kosten: € 990,00 inkl. 20% Ust.
    Firma: druck.at Druck- und Handelsgesellschaft mbH, 2544 Leobersdorf
    Kosten: € 300,82 inkl. 20% Ust.
    Abstimmungsergebnis: einstimmig
  • Güterwegsanierung
    Firma: Heinz Kruplak, 3701 Zaußenberg und Hengl Bau GmbH, 3721 Limberg
    Kosten: € 30.000,00 inkl. 20% Ust.
    Abstimmungsergebnis: einstimmig


Veranstaltungen

Zukunftswerkstatt

Wie soll unsere Gemeinde in Zukunft aussehen?
Bringen Sie Ihre Ideen, Wünsche und Anregungen mit ein. Diskutieren Sie mit, um Ihre Gemeinde noch lebenswerter zu gestalten.

>> Zukunftwerkstatt

ZUKUNFTSWERKSTATT – RUNDE 1
Anmeldung erwünscht unter marktgemeinde@kirchberg-wagram.gv.at oder telefonisch unter 02279/2332

Wann: Freitag, 26. April 2024, von 17:30 bis 21 Uhr
Wo: Wagramhalle, Auf der Schanz 5, 3470 Kirchberg am Wagram

ENU – DORF DER ZUKUNFT
Wann: Samstag, 27. April 2024, von 9 bis 12 Uhr
Wo: Wagramhalle, Auf der Schanz 5, 3470 Kirchberg am Wagram

ZUKUNFTSWERKSTATT – RUNDE 2
Wann: Dienstag, 07. Mai 2024, von 17:30 bis 21 Uhr
Wo: Wagramhalle, Auf der Schanz 5, 3470 Kirchberg am Wagram

ZUKUNFTSWERKSTATT – RUNDE 3
Wann: Dienstag, 28. Mai 2024, von 18 bis 20 Uhr
Wo: Wagramhalle, Auf der Schanz 5, 3470 Kirchberg am Wagram


ÖAMTC und Marktgemeinde Kirchberg am Wagram sorgen für mehr Sicherheit am E-Bike

Kostenloser Kurs mit Theorie, Praxis und wertvollen Tipps

Der ÖAMTC und die Marktgemeinde Kirchberg am Wagram machen erneut gemeinsame Sache für mehr Verkehrssicherheit: Im geschützten Rahmen findet am
22. April 2024 (jeweils ab 9h und 13h beim Park & Ride am Bahnhof: Lagerhausstraße, 3470 Kichberg am Wagram) ein kostenfreier E-Bike-Kurs mit eigens geschulten ÖAMTC-Trainer:innen statt. Das Angebot dauert drei Stunden und richtet sich an alle Einsteiger, Umsteiger und Wiedereinsteiger. Am Programm stehen einerseits Begriffserklärungen, Informationen und Theorie, andererseits fahrtechnische Aspekte wie Bremsen, Blicktechnik, stabiles Langsamfahren, Kurventechnik, die richtige Gangwahl usw. im praktischen Teil.

Wann: 22. April 2024 | 1. Gruppe: 09 – 12 Uhr, 2. Gruppe: 13 – 16 Uhr
Veranstaltungsort: Park & Ride Bahnhof: Lagerhausstraße, 3470 Kichberg am Wagram
Um Anmeldung beim Mobilitätsbeauftragten Stephan März unter 02279/2332-22 oder maerz@kirchberg-wagram.gv.at bis 15. April 2024 wird gebeten.


„Natur im Garten“ – Igelsonntag am 28. April 2024

2024 ist das „Jahr des Igels“ – die NÖ-Umweltbewegung „Natur im Garten“ setzt unter dem Jahresthema „Artenvielfalt – Tiere im Garten“ deshalb einen besonderen Schwerpunkt auf den stacheligen Frühlingsboten und lädt rund um den 28. April zum Igelsonntag.

Unsere Gemeinde macht mit beim Igelsonntag. Holen Sie sich Ihr kostenloses Samensackerl „Wassersparender Kräuterrasen“ für Ihr Igelparadies bei der Gemeinde ab und helfen Sie mit, eine Nahrungsquelle für Igel sicher zu stellen.

Bei Fragen zum Igelsonntag, der Aussaat oder anderen gartenrelevanten Fragen steht Ihnen das „Natur im Garten“ Telefon unter +43 (0)2742/74 333 oder gartentelefon@naturimgarten.at zur Verfügung.

Wer den Igeln in seinem Garten etwas Gutes tun möchte, verfolgt übrigens am besten eine goldene Regel: Mut zur Wildnis! Je näher der Garten dem natürlichen Lebensraum des Igels kommt, desto wahrscheinlicher wird auch der Besuch des stacheligen Säugetiers. Weitere Tipps für einen igelfreundlichen Garten: www.naturimgarten.at/der-igel.


NöART, Ausstellung „STAGING NATURE“

Die Kunst setzt sich mit der Natur unter den verschiedensten Blickwinkel auseinander und zeigt die jeweils unterschiedlichen Repräsentationsformen auf. Teilnehmende Künstlerinnen und Künstler: Regina Anzenberger, Barbara Bernsteiner, Angela M. Flaig, Alfred Haberpointner, Gabriele Kutschera, Norbert Pümpel, Eva Wagner u.a.

Konzept und Kuratierung: Silvie Aigner
Ausstellungsdauer: 23. Mai bis 27. Juni 2024
Vernissage: 23. Mai 2024, 18 Uhr, Galerie AugenBlick

Austellungsorte:
Galerie AugenBlick, Marktplatz 27, 3470 Kirchberg am Wagram
Gemeindeamt Kirchberg am Wagram, Marktplatz 6, 3470 Kirchberg am Wagram

Öffnungszeiten:
Galerie AugenBlick: Sa 10–12 Uhr
Gemeindeamt: Mo–Fr 7–12 Uhr und Di 16–19 Uhr


Frühlingsfreuden: Gartenfrühstück im Alchemistenpark

Genießen Sie im Rahmen des Gartenfrühstücks den blühenden Alchemistenpark in Kirchberg am Wagram. Die Naturvermittler*innen für Obstvielfalt führen Sie durch die Essbare Landschaft.

Wann: Samstag, 18. Mai 2024
09 bis 11 Uhr: Frühstücksbuffet - pikante, herzhafte und süße Speisen

Preis pro Person: € 14,-
Anmeldung erforderlich: Anruf oder SMS an Roland Schneider, 0650 / 340 12 32

10 & 11 Uhr: Kostenfreie Frühlings-Führungen durch die Essbare Landschaft
10:30 Uhr: Kostenfreie Kinderführung durch die Essbare Landschaft

Verkostungsstand sowie Obstpflanzenraritätenmarkt im Alchemistenpark


Sommerlust

Wann: Samstag, 15. Juni 2024
8:30 bis 12 Uhr: Verkostungsstand, Obstpflanzenraritätenmarkt und Beratung beim Kirchberger Naschmarkt am Marktplatz www.kirchbergernaschmarkt.at
10 Uhr: Kostenfreie Sommerobst-Führung durch die Essbare Gemeinde



Informationen


Wünsche, Anregungen und Hinweisportal

Haben Sie Anregungen, wie man unsere Marktgemeinde verbessern kann? Ist Ihnen ein Schaden aufgefallen – eine nicht leuchtende Straßenlaterne oder ein dem Sturm zum Opfer gefallenes Straßenschild? Oder möchten Sie sonst einen möglichen Missstand in der Verwaltung melden? Mit dem Hinweisportal gelangt Ihre Meldung schnell und auf Wunsch anonym an die zuständige Stelle.

>>Hinweiportal


Mutter-Eltern-Beratung

In den Mutter-Eltern-Beratungsstellen in NÖ werden Eltern von einem hochqualifizierten Team zu Fragen der medizinischen Vorsorge, wie Impfungen, zur Entwicklung des Kindes und Ernährungsfragen beraten.
Jegliche Informationen rund um die Pflege, zum Stillen, zur Frühförderung der motorischen Fähigkeiten, zur sprachlichen Entwicklung und noch viele andere Themen werden angeboten.

In unserer Gemeinde stehen Ihnen zwei Mutter-Eltern-Beratungstellen zur Verfügung:

Mutterberatungsstelle Kirchberg am Wagram, Roßplatz 6
Die Beratungen finden jeden 4. Montag im Monat um 11.15 Uhr statt.

Mutterberatungsstelle Kollersdorf, Kollersdorf 56
Die Beratungen finden jeden 4. Montag im Monat um 8 Uhr statt.


Verunreinigungen, Hundekot und überhängende Äste von Sträuchern und Bäumen

Aus gegebenen Anlass wird darauf hingewiesen, dass den gesetzlichen Verpflichtungen gemäß Straßenverkehrsordnung und NÖ Hundehaltegesetz nicht im entsprechenden Ausmaß nachgekommen wird. Dies hat u.a. zur Folge, dass Sträucher, Bäume und Unkräuter auf die Gehsteige hinaus ragen oder diese verunreinigen, was zu massiven Behinderungen für Fußgänger führt. Es wird daher gebeten, alle Äste von Sträuchern und Bäumen dementsprechend einzukürzen, damit es zu keiner Behinderung kommt. Verwachsene Verkehrszeichen sind unbedingt frei zu schneiden.

Ein besonderer Appell ergeht an die Hundehalter. Hunde müssen an öffentlichen Orten im Ortsbereich mit Maulkorb oder an der Leine geführt werden. Hunde mit erhöhtem Gefährdungspotential und auffällige Hunde müssen immer mit Maulkorb und an der Leine geführt werden. Sofern erforderlich, jedenfalls aber an Orten, bei denen üblicherweise größere Menschenansammlungen auftreten, wie z. B. während der Badesaison und bei Veranstaltungen müssen alle Hunde an der Leine und mit Maulkorb geführt werden. Auf Kinderspielplätzen, im Alchemistenpark und Friedhöfen besteht selbstverständlich ein Hundeverbot! In vielen Ortsbereichen ist die Verschmutzung der öffentlichen Grünflächen, Wege, Gehsteige, Rabatte udgl. durch Hundekot noch immer gegeben. Wer einen Hund führt, muss die Exkremente des Hundes unverzüglich beseitigen und entsorgen. In der gesamten Gemeinde stehen dafür über 30 Spenderbehälter mit biologisch abbaubaren „Gassibeutel“ zur Verfügung.



Neuigkeiten aus der Gemeinde

Netzwerk Natur Tullnerfeld

Netzwerk Natur TullnerfeldWorkshop „Was können wir gemeinsam für mehr Natur im Tullnerfeld tun?“
Am Donnerstag, dem 15.02.2024, führte der Naturschutzbund NÖ im Seminarraum des WERITAS in Kirchberg am Wagram einen Naturschutzworkshop im Zuge des Leader-Projekts „Netzwerk Natur Tullnerfeld II“ durch. Anwesend waren rd. 37 Personen, darunter Vertreter*innen der Gastgebergemeinde, der umliegenden Tullnerfelder Gemeinden sowie der KLAR! Wagram, Landwirt*innen, Jäger*innen, Naturvermittler*innen aus der Region und interessierte Privatpersonen.

Nach einer Begrüßung durch Bürgermeister Franz Aigner und Dr. Gertraud Grabherr gab ein Vortrag von Mag. Margit Gross, Geschäftsführerin des Naturschutzbundes NÖ, Einblick in die Biodiversitätskrise aber auch die vielfältigen Mög-lichkeiten, wichtige Lebensräume in der Gemeinde zu erhalten, aufzuwerten und auszuweiten, um somit die Lebensbedingungen für die dort vorkommenden oder auch einst heimischen Arten wesentlich zu verbessern.


Kirchberg am Wagram setzt mit Dorf- & Stadterneuerung neue Impulse

Kirchberg am Wagram setzt mit Dorf- & Stadterneuerung neue ImpulseZum ersten Arbeitsgespräch mit der Dorf- & Stadterneuerung trafen sich Bürgermeister Franz Aigner, Jurist & Mobilitätsbeauftragter Stephan März und Amtsleiter Alfred Haubner mit Regionalberaterin Monika Heindl und KEM/KLAR! Manager Stefan Czamutzian. Im Rahmen der Vor-Ort Beratung wurden die vielfältigen Angebote der neuen Gemeindeagentur präsentiert, die ein gemeinsames Ziel verfolgen: Die Lebensqualität in der Gemeinde zu steigern und die Entwicklung nachhaltig zu fördern.
Seit 1. Jänner 2024 steht den niederösterreichischen Gemeinden eine eigene Gemeindeagentur in Form der Dorf- & Stadterneuerung zur Verfügung. „Unser Ziel ist klar, wir wollen die Dörfer, Städte und damit ganz Niederösterreich unkompliziert, direkt und schnell erneuern“, skizziert LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf die Beweggründe für die neue Serviceagentur. Dazu setze man zwei Schwerpunkte: neue Fördermöglichkeiten und verbesserte Beratungs- und Begleitungsstrukturen.

Attraktive Förderung und direkte Vor-Ort Unterstützung
Das Augenmerk soll hinkünftig noch stärker auf die individuellen Bedürfnisse der Gemeinden ausgerichtet werden. Neu ist auch, dass die Gemeinde eine zentrale Anlaufstelle in Form Regionalberaterin Monika Heindl hat.
Neben der direkten Unterstützung der einzelnen Gemeinden wird Heindl auch die Kleinregion sowie alle Dorferneuerungsvereine in der Region begleiten. Neben optimierten Beratungsstrukturen stehen für Gemeinden und Dorferneuerungsvereine auch attraktive Förderungen im Rahmen der Dorf- & Stadterneuerung zur Projektrealisierung bereit. Das Land Niederösterreich unterstützt die Dorferneuerungsvereine mit bis zu 2.500 € im Jahr und Gemeinden können zwei Projekte mit bis zu 20.000 € Fördervolumen pro Projekt und Jahr einreichen.
Bürgermeister Franz Aigner zeigt sich sehr angetan von der Dorf- & Stadterneuerung: „Rasch und unbürokratisch zu Fördermittel zu kommen, ist gerade in Zeiten wie diesen ein echter Wettbewerbsvorteil für unsere Gemeinde“ Ein weiteres Anliegen ist Bürgermeister Franz Aigner die Einbindung der Bevölkerung: „Gemeinsam können wir unsere Gemeinde lebenswert und zukunftsfähig als einen Ort gestalten, in dem sich alle Bürgerinnen und Bürger wohlfühlen und aktiv am Gemeindeleben teilnehmen können", betont er und freut sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Dorf- und Stadterneuerung, die am 26. & 27.4. mit der Zukunftswerkstatt ihre konkrete Form annimmt.


Impulsabends mit Impulsvortrag & Ehrungen

Im Rahmen des Impulsabends am 22. Februar 2024 in der Wagramhalle, hat Bürgermeister Franz Aigner engagierte Ehrenamtliche aus der Marktgemeinde ausgezeichnet.

 

 Impulsabends mit Impulsvortrag & Ehrungen

 Impulsabends mit Impulsvortrag & Ehrungen

 Impulsabends mit Impulsvortrag & Ehrungen


Informationstag Öffentlicher VerkehrInformationstag Öffentlicher Verkehr

Mit diesem Weiterbildungsangebot will die Marktgemeinde Sie unterstützen Ihre Wege mit den Öffis selbständig zu planen!
Wie funktioniert das Schnupperticket der Marktgemeinde Kirchberg am Wagram? Wie und wo erhalte ich aktuelle Fahrpläne? Wie funktionieren Apps und Onlinedienste der ÖBB und des Verkehrsverbund Ostregion (VOR)? All diese Fragen wurden an diesem Informationstag ausführlich allen Interessierten erklärt.


ZukunftswerkstattZukunftswerkstatt

Gründung Kernteam, 20.03.2024

 

 

EINLADUNGEN

 

 

Social share