Region WagramNÖ Jugend-PartnergemeindeFacebookInstagram

Aktuelles

Aktuelles 2024

Beratungen „Raus aus Öl und Gas“ in Kirchberg am Wagram!

Beratungen „Raus aus Öl und Gas“ in Kirchberg am Wagram!Kirchberg am Wagram ist seit Ende April „Raus aus Öl und Gas“-Gemeinde und unterstützt die Gemeindebürgerinnen und -bürger beim Umstieg der Heizung auf erneuerbare Energieträger!

Unschlagbare Fördersituation
Noch nie war der Zeitpunkt zum Umstieg so günstig wie jetzt! Gerade fördert der Bund den Umstieg von Öl- und Gasheizungen auf klimafreundliche Heizsysteme mit bis zu 75 Prozent. Als klimafreundlich gelten Nah- und Fernwärme, Wärmepumpen und Holzheizungen. Die tatsächliche Förderhöhe hängt von der installierten Technologie ab.Einkommensschwache Haushalte können sogar bis zu 100 % Förderung für den Heizkesseltausch erhalten. Der Heizkesseltausch ist auch steuerlich absetzbar.

Beratungstage im Juli und August
Sie wohnen in der Gemeinde Kirchberg am Wagram und wollen Ihre alte Öl- oder Gasheizung gegen ein erneuerbares Heizsystem tauschen? Die Gemeinde unterstützt mit einer Beratung durch einen Erneuerbare-Wärme-Coach der Energieberatung NÖ!

Gleich Termin beim Gemeindeamt buchen! 
Ein Termin kann einfach telefonisch beim Gemeindeamt gebucht werden unter 02272 / 2332-0. Bitte bis spätestens eine Woche vorher buchen. Sie erhalten eine Terminbestätigung per E-Mail mit einem Link zum Online-Protokoll, das Sie rechtzeitig vor dem Termin ausfüllen. Die Bestätigung dazu bringen Sie idealerweise mit. Sie erhalten dann auf Basis Ihres vorausgefüllten Erhebungsbogens ein fördergültiges Beratungsprotokoll. Die Termine dauern maximal eine Stunde und finden im Erdgeschoß des Gemeindeamtes statt.

Dienstag, 2. Juli, 8:00 - 12:00 und 14:00 - 19:00
Dienstag, 6. August, 8:00 - 12:00 und 14:00 - 19:00

Die Marktgemeinde Kirchberg am Wagram wird bei dieser Initiative von der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ, der Klima- und Energiemodellregion Wagram sowie der Dorf- und Stadterneuerung unterstützt. Gehen wir gemeinsam den Weg "Raus aus Öl und Gas"!

Social share