Region WagramNÖ Jugend-PartnergemeindeFacebookInstagram

Aktuelles

Aktuelles 2023

Leih-E-Scooter Pilotprojekt in Kirchberg am Wagram erfolgreich gestartet

Leih-E-Scooter Pilotprojekt in Kirchberg am Wagram erfolgreich gestartetDie Marktgemeinde freut sich bekannt zu geben, dass das von Radland NÖ initiierte Leih-E-Scooter Pilotprojekt in Kirchberg am Wagram Anfang Juni erfolgreich gestartet ist. „Innerhalb des ersten Monats wurden beeindruckende Zahlen erreicht: Nahezu 500 Fahrten wurden von insgesamt 144 Teilnehmenden unternommen.“ weiß Bürgermeister Franz Aigner zu berichten.

Derzeit sind insgesamt 35 E-Scooter an bisher 24 verschiedenen Stationen im Gemeindegebiet verfügbar. Der Betreiber TIER (erreichbar unter kirchberg-wagram@tier.app) überwacht kontinuierlich den Betrieb und passt bei Bedarf die Standorte der Stationen an, um das Ausleihnetz zu optimieren. Ziel ist es sicherzustellen, dass die E-Scooter dort verfügbar sind, wo sie benötigt werden, und dass falsch abgestellte E-Scooter schnellstmöglich eingesammelt werden. Die durchschnittliche Fahrzeit der Teilnehmenden betrug 13 Minuten, wobei während dieser Zeit durchschnittlich Distanzen von 2,3 Kilometern zurückgelegt wurden. „Diese Daten verdeutlichen die Effizienz und Flexibilität des eScooter-Verleihsystems als Transportmittel für kurze Strecken innerhalb der Gemeinde – so lassen sich bequem Ziele wie Arbeitsplätze, Einkaufsmöglichkeiten oder Freizeiteinrichtungen auch ohne Verwendung des eigenen PKWs erreichen. Die bisherigen Zahlen zeigen, dass die Menschen diese moderne Verkehrsalternative schätzen und nutzen.“ so Mobilitätsbeauftragter Stephan März.  

Es wurde weiters auch eine sogenannte entschleunigte Zone definiert, in der die Geschwindigkeit der E-Scooter automatisch gedrosselt wird. Diese entschleunigte Zone befindet sich im Zentrum, um mögliche Konflikte zwischen Fußgängern, Radfahrern und E-Scooter Fahrern zu minimieren. Durch die Einführung dieser Zonen will man Gefahrensituationen reduzieren und damit die Verkehrssicherheit erhöhen. 

Wichtige Infos
Die Kosten der E-Scooter Leihe betragen 1 Euro Entsperrgebühr plus 28 Cent pro Minute. Regelmäßige Nutzer können ein Paket für 5,99 Euro pro Monat erwerben, dies erspart die Entsperrgebühr für einzelne Fahrten.

Wer die Tier-App herunterlädt, hat die Möglichkeit, sich gleich beim Gemeindeamt, solange der Vorrat reicht, einen gratis Fahrradhelm abzuholen.

Das Projektteam lädt zur Teilnahme an einer Umfrage (https://regist.radland.at/e-scooter-umfrage/) ein und verlost dabei 30 x 30 Freiminuten von TIER unter allen Teilnehmern. Die Teilnahmefrist endet am 31.07.2023. 

Für nähere Informationen zum E-Scooter Projekt, den zahlreichen anderen Mobilitätsangeboten der Marktgemeinde oder bei Ideen zu deren Verbesserung wenden Sie sich bitte an den Mobilitätsbeauftragen:
Stephan März, LL.M., B.Sc.
+43 2279 / 2332-22 oder maerz@kirchberg-wagram.gv.at

Social share