NÖ Jugend-Partnergemeinde

2022

Regionales Pilgertreffen am Jakobsweg WeinviertelWeinviertel / Niederösterreich – Nach zweijähriger pandemiebedingter Pause fand wieder ein regionales Pilgertreffen statt. Nach dem Motto „Vernetzung mit den regionalen Akteuren“ kam man im Westen des Jakobweges Weinviertel, in Kirchberg am Wagram, zusammen, um insbesondere die Gemeinden am Wagram und Kremstal über die Tätigkeiten des Jakobswegs Weinviertel zu informieren.
 
Am diesjährigen Pilgertreffen, das am 09.11.2022 in Kirchberg/Wagram im Regionszentrum WERITAS auf Einladung des Vereins Jakobsweg und Weinviertel Tourismus über die Bühne ging, nahmen insgesamt 25 Personen teil. Die Teilnehmer*innen freuten sich über den spirituellen Impuls für den Alltag der Theologin Barbara Steinrück, die ihre Pilgererfahrungen in den persönlichen Lebensvollzug übersetzte. Es galt, sich spirituelle Impulse für den Alltag zu holen - den die Vortragende den Teilnehmer:innen mitbrachte und sie inspirierte. Vermittelt wurde, dass Aufbrechen bei einem selbst anfängt, indem man Gedankenmuster aufbricht. Gehen verändert, verwandelt und stellt Menschen vor Herausforderungen und Veränderung. Zum Beispiel, wenn das nächstgelegene Gasthaus Ruhetag hat und man schon sehr hungrig bin. 
 
Nach diesem stimmigen, spirituellen Einstieg stellten der Obmann des Vereins Jakobsweg Weinviertel, Gerhard Schütt, gemeinsam mit Sonja Eder, Projektmanagerin bei Weinviertel Tourismus, den Zuhörern die Tätigkeiten des Vereins vor. Diese umfassen ein großes Leistungsspektrum und reichen von der Kontrolle der Beschilderung entlang des Jakobswegs Weinviertel bis zur Bewerbung des Pilgerwegs. So wird eine hohe Servicequalität für die Pilger ermöglicht und gewährleistet. 
 
Das Treffen klang in gemütlicher Atmosphäre bei Brot und Wein – Elemente, die überall zu einem gelungenen Abend dazugehören – aus.

Social share
Pin It