2021

Inbetriebnahme der Park & Drive Anlage Kirchberg am WagramAm 17. Dezember 2021 hat Landesrat Ludwig Schleritzko in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner gemeinsam mit Dr. Josef Fiala (Vorstand der ASFINAG), NÖ Straßenbaudirektor DI Josef Decker und Vizebürgermeister Erwin Mantler die offizielle Inbetriebnahme der Park & Drive Anlage Ast. S5 Kirchberg am Wagram vorgenommen.

Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko: „Mit der guten Zusammenarbeit von Asfinag, dem Land NÖ und der Gemeinde Kirchberg am Wagram können wir mit der Errichtung von P&D Anlagen, wie hier im Zuge der Stockerauer Schnellstraße S 5, dem großen Ziel, Autofahrten zu reduzieren, wieder einen Schritt näherkommen“, so Mobilitätslandesrat Schleritzko. 

„Ein Baustein für ein multimodales Verkehrsnetz ist der Ausbau von Park & Drive Anlagen. Als moderner Autobahnbetreiber unterstützen wir daher aktiv den individuellen Mobilitätsmix“, sagt ASFINAG Vorstand Josef Fiala. „Bereits heute schon stehen auf Park & Drive Anlagen in Niederösterreich knapp 2.000 Stellplätze zur Bildung von spritschonenden und damit umweltfreundlicheren Fahrgemeinschaften zur Verfügung.“

Park & Drive Anlagen erleichtern die Bildung von Fahrgemeinschaften. Sie verschaffen den PendlerInnen einen finanziellen Vorteil und auch die Umwelt wird durch die Einsparung von Pkw-Fahrten entlastet. Pendlerparkplätze - mit direktem Anschluss an Autobahnen oder Schnellstraßen – gewinnen daher immer mehr an Bedeutung.

Bereits Ende 2007 wurde zwischen ASFINAG und dem Land Niederösterreich ein Rahmenübereinkommen für die Errichtung von Park & Drive Anlagen abgeschlossen. Aus dieser Kooperation heraus entstanden in den vergangenen Jahren bereits insgesamt knapp 2.000 Stellplätze. Gemeinsam will man auch den weiteren Ausbau künftig vorantreiben.

Park & Drive Anlage Anschlussstelle S5 / L45 Kirchberg am Wagram

Die neue Park & Drive Anlage an der Anschlussstelle S5 Kirchberg am Wagram geht nunmehr in Betrieb. Sie bietet in der ersten Ausbauphase 16 Pkw-Stellplätze. Um ein geordnetes Abstellen der Fahrzeuge zu ermöglichen wurde eine Bodenmarkierung aufgebracht. In den Abend- und Nachtstunden sorgt eine Beleuchtung für mehr Sicherheit. 

Die Ausgestaltung der Park & Drive Anlage wurde von der Straßenmeisterei Kirchberg am Wagram ausgeführt. Die Erhaltung der Park & Drive Anlage wird von der Marktgemeinde Kirchberg am Wagram übernommen.

Social share