2021

Alchemistenpark erhält erneut die Auszeichnung „Goldener Igel“ Kirchberg am Wagram ist ökologische Vorbildgemeinde
Der Alchemistenpark in Kirchberg am Wagram erhält zum 7. Mal in Folge die Auszeichnung „Goldener Igel“, die höchste Auszeichnung von „Natur im Garten“.

Kirchberg am Wagram sowie die anderen „Natur im Garten“- Gemeinden Absdorf, Königstetten, Tulln an der Donau, Grafenwörth, Klosterneuburg und St. Andrä-Wördern dokumentieren und evaluieren ihre Leistungen der öffentlichen Grünraumpflege nach den Kriterien der Bewegung „Natur im Garten“. Diese ist als Verpflichtung gegenüber Arten- und Umweltschutz zu verstehen. Durch die weitreichenden Maßnahmen wurden diese 7 ökologischen Vorbildgemeinden, im Bezirk Tulln, mit dem „Goldenen Igel“ ausgezeichnet.

Landesrat Martin Eichtinger: „Herzliche Gratulation an die Marktgemeinde Kirchberg am Wagram zur beliebten Auszeichnung ‚Goldener Igel‘ von „Natur im Garten“. Durch das Engagement Kirchbergs wird unser Bundesland Niederösterreich noch lebenswerter.“

„Natur im Garten“ setzt sich seit über 20 Jahren für die Ökologisierung der Gärten und Grünräume in Niederösterreich ein. Im Mittelpunkt stehen die drei Kernkriterien: Verzicht auf chemisch-synthetische Pestizide und Düngemittel sowie auf Torf. Zugleich wird großer Wert auf biologische Vielfalt und Gestaltung mit heimischen und ökologisch wertvollen Pflanzen gelegt. Mit dem „Goldenen Igel“ werden jene Gemeinden ausgezeichnet, die während eines Jahres diese Kriterien von „Natur im Garten“ zu 100% erfüllen, ihre Leistungen dokumentieren und sich einer Begutachtung unterziehen.

„In unserer Marktgemeinde Kirchberg am Wagram hat Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein einen hohen Stellenwert. Wenn bei uns Grünräume naturnah und zum Schutz von Nützlingen gestaltet und gepflegt werden, werden wir der Verantwortung und Vorbildrolle unseren Bürgerinnen und Bürgern gegenüber gerecht“, zeigt sich GGR Franz Aigner, Obmann der Region Wagram, von der Verleihung des „Goldenen Igels“ begeistert.

Der Alchemistenpark bildet das Kernstück der 1. Essbaren Gemeinde Niederösterreichs und ist ganzjährig kostenfrei zugängig.

Am 19. und 20. Juni 2021 haben Sie die Möglichkeit die Obstvielfalt des Alchemistenparks im Zuge von informativen Führungen durch die Naturvermittlerinnen und Naturvermittler, zu erleben. Weiters finden auch Workshops für Groß und Klein sowie Kinderbasteln statt. Das Gartenfrühstück findet heuer am Samstag, 19. Juni von 9:00-13:00 Uhr, erstmalig als Picknickkorb-to-go statt.

Die Marktgemeinde Kirchberg am Wagram und alle Mitwirkenden freuen sich auf Ihren Besuch im Alchemistenpark.

Nähere Informationen zu den Veranstaltungen:

19.06.2021 Gartenfrühstück im Alchemistenpark
20.06.2021 Die Gärten klimafit machen

Social share